Schule & Kindergarten

Schule und Kindergarten

Überall kribbelt es, wenn man das Wort “Läuse” auch nur geflüstert hört. Und dann taucht plötzlich die Frage auf: Darf mein Kind denn überhaupt in den Kindergarten oder in die Schule?

Manchmal heißt es: Erst wenn nach 8 Tagen der Kinderarzt ein Attest ausstellt, dürfe das Kind wieder die Einrichtung besuchen.

Dabei ist es doch genau umgekehrt: Sie wissen von Ihrem Problem, Sie haben nun alles getan, was man vorerst tun kann. Die aktiven Läuse sind gefunden, und auf die möglicherweise sich weiter entwickelnden Läuse achten Sie in regelmäßigen Abständen. Mit anderen Worten: Von Ihrem Kind geht keine Gefahr mehr aus. Diese Läuse haben wir im Griff.

Nach der Behandlung dürfen die Kinder wieder zur Schule oder in den Kindergarten.

Das Problem sind die unerkannten Läuse auf den Köpfen der anderen Kinder. Provokant gefragt: Kann der Kindergarten Ihnen garantieren, dass die Spielkameradinnen und -kameraden Ihres Kindes läusefrei sind?

Darum gibt es nach einer entsprechenden Behandlung keinen vernünftigen Grund, Ihr Kind vom Kindergarten fernzuhalten.

Kindergarten oder Schule informieren

Selbstverständlich werden Sie die Kindergartenleitung oder den Klassenlehrer entsprechend informieren und vielleicht auch auf diese Homepage hinweisen, damit die anderen Eltern gewarnt werden und eine effektive Möglichkeit der Bekämpfung kennen lernen.

Wenn alle darauf achten, sind die kleinen Krabbelviecher bald wieder aus der Klasse oder aus dem Kindergarten verschwunden.

In NRW heißt es z.B. auf den Seiten des Kultusministeriums: “Die meisten (Schülerinnen und Schüler) sind am nächsten Tag schon wieder in der Schule.”

Zurück

Weiter